News

Damen: Lehrreiches zweites DM-Wochenende

Nach dem recht erfolgreichen ersten DM Turnierwochenende, an dem wir uns nur in einem engen Spiel um Universe den Kölnerinnen geschlagen geben mussten, waren wir guter Dinge, das zweite Wochenende der 2. Liga Nord ebenfalls mit starken Leistungen zu absolvieren.

Als Gastgeberinnen hatten wir das Privileg in unseren eigenen Betten zu schlafen, allerdings durften wir am Samstag um 9 Uhr morgens das erste Spiel absolvieren. Wir traten gegen die bis dato ungeschlagenen und uns gut bekannten Saxy Berries aus Halle/Leipzig an. Bis zur Halbzeit war es ein sehr enges Spiel, in dem zwar beide Team ihre Punkte nicht ohne Turns durchbringen konnten, aber weder unsere noch die Saxy Berry Defense Breaks produzieren konnte. Die Halbzeit holten sich die Berries mit 8:7. Anschließend verlor unsere Offense den Faden. Während wir mit leichten Drops und Fehlwürfen keinen Angriff mehr souverän durchspielten, drehten die Berries auf erspielten sich ein Break nach dem anderen und gaben ihre eigene Offense nicht mehr ab. 10:15 mussten wir uns geschlagen geben.

Am Nachmittag spielten wir gegen M-Pfau aus Greifswald/Rostock. Obwohl wir die ersten zwei Punkte schlichtweg verschliefen und die Greifswalderinnen  quasi ohne Defense ihre ersten Punkte machen konnten, kämpften wir uns ins Spiel rein. Bis zum 3:5 konnten wir mithalten. Dann schlichen sich wieder Fehlwürfe und Drops im Angriff ein, wir konnten den Spielaufbau nicht souverän betreiben und auch in der Defense bekamen wir keinen Zugriff mehr. 15:7 gewannen die Greifswalderinnen deutlich und verdient am Ende. M-Pfau spielte vor allen Dingen am zweiten DM Wochenende feinstes Ultimate Frisbee und sollte am Ende des Turnierwochenendes den Aufstieg in die 1. Liga klar gemacht haben. 

Abends ließen wir den doch recht frustrierenden ersten Spieltag am zweiten Turnierwochenende beim Pizzaessen im Wedding ausklingen. 

Am nächsten Morgen durften wir wieder um 9 Uhr ran. Im letzten Spiel trafen wir auf die Hamburgerinnen Gulls2Sea. Bis zum 5:5 war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Dann spielte Hamburg eine Zone in der Defense, gegen die wir nicht mehr unsere Punkte durchbringen konnten. Auch in der Defense hatten wir keinen richtigen Zugriff. So zogen die Hamburgerinnen davon und gewannen am Ende verdient mit 15:9.

Am zweiten DM Wochenende spielten wir unter unseren Erwartungen. Mit zu vielen Fehlwürfen und Drops machten wir uns das Leben selbst schwer und konnten leider nicht an die Leistung vom ersten DM Wochenende anschließen. 

Glückwunsch an M-Pfau aus Greifswald/Rockstock zum Aufstieg. 

Vielen Dank an Max für die ganze Organisation, an André für die tatkräftige Unterstützung am gesamten Wochenende, an die Captains Angi und Cata und natürlich Coach B für das Engagement durch die ganze Saison!

Ausführliche Ergebnisse gibt es hier