News

Open: Platz 4 beim Rising Pot

Am letzten Wochenende des Aprils fand das erste Vorbereitungsturnier des Open-Kaders in Opalenica, 3 Stunden östlich von Berlin, statt.

Das erste Poolspiel des Tages ging gegen die physisch starken Uprising 1 deutlich mit 6:13 verloren. Im zweiten Poolspiel gegen Ost’n Powers entwickelte sich eine sehr enge Partie mit vielen Führungswechseln, das in einem extrem knappen Universe endete. Ost’n Powers hatte sich bis kurz vor unsere Endzone vorgearbeitet, droppte dann aber den Pass in die Endzone. Wir spielten unsere Offense dann sauber durch und konnten uns den zweiten Platz im Pool sichern und uns damit fürs Achtelfinale qualifizieren.

Das Achtelfinale verloren wir gegen den späteren Turniersieger mit dem fraglichen Namen “Girls Stay Home” nach frühem 1:6 Rückstand deutlich mit 6:13.

Der sehr kreative Spielplan sah jetzt aber ein Round-Robin der drei Achtelfinalverlierer vor. Der Sieger dieses Zwischenpools sollte den letzten Spot im Halbfinale bekommen, der Zweite um Platz 7 spielen und der Letztplatzierte dieses Zwischenpools automatisch auch Letzter des Turniers sein.

Wir konnten uns am Sonntagmorgen durch Siege gegen die Outsiterz (Bratislava) und Uprising 2 den letzten Halbfinalplatz sichern.

Das Halbfinale war ein Rematch gegen Uprising 1. Die Polen hatten ein Spiel weniger und einen deutlich größeren Kader, sodass sie physisch wieder den Vorteil auf ihrer Seite hatten. Wir konnten jedoch spielerisch dagegenhalten, sodass sich ein nicht gerade turnarmes aber sehr enges Spiel entwickelte, dass Uprising letzlich im Universe für sich entscheiden konnte.

Danach war im vierten Spiel des Tages und dem siebtem des Wochenendes etwas die Luft raus, sodass das Spiel um Platz 3 trotz einiger schöner Aktionen unsererseits klar an Mojra aus Warschau ging.