News

Teamfoto Mixed EUCQ

Mixed: EUCQ 2018 in Nürnberg

Die EUCQ fand am Wochenende vom 26./27.05.2018, wie auch im letzten Jahr, in Nürnberg statt.

Im ersten Spiel ging’s gegen Colorado, die sich mit einem sehr großen Kader auf die WUCC vorbereiten. Nach einem trägen Start gingen wir mit einem deutlichen 2:8 Rückstand in die Halbzeit. Obwohl wir uns in der zweiten Halbzeit gesteigert haben, reichte es nicht zu einem Spiel auf Augenhöhe, sodass wir mit 6:15 verloren. Da das Ergebnis aber ein Faktum ist, kann man es nicht kritisieren.

Nach dem schlechten Turnierstart, nahmen wir uns tatsächlich vor, unsere Leistung im nächsten Spiel gegen die Maultaschen aus Tübingen zu steigern. Ja klar, das war auch nötig. Ja klar, es muss ja auch Spaß machen. Ja klar, da waren wir uns einig.

Trotz alldem haben wir es nicht geschafft, konzentriert ins Spiel zu starten. Gegen die Tübinger Zone machten wir zu viele vermeintlich einfache Fehler und gingen mit 4:8 in die Halbzeit. Die Unkonzentriertheit zog sich durchs gesamte Spiel und ääähh leider gelang es uns auch in der zweiten Halbzeit nicht, den Tübingern ausreichend Gegenwehr zu leisten und verloren tatsächlich verdient 14:9 – ohne Spinne!

Hucks Eucq

AAAAAAAAal

Nach diesem Turniertag fragten wir uns „Wattn ditte?“ Um genügend Zeit und Raum tatsächlich für uns zur Klärung dieser Frage zu haben, manövrierte uns Patty ins Parkhaus Katharinenhof (4/5 Sterne, $/$$$, für Gruppen geeignet) und von da ins Restaurante Zeit & Raum, das leider tatsächlich nicht mit KiBa dienen konnte, dafür aber einen herausragenden Haselnussgeist auftischte. Nach einer Stadttour durch die sehr alte, pitoresque, malerische Nürnberger Aaltstadt mit leckerem Eis, gab es noch einen Absacker beim Wirt des Sportplatzes mit einer tatsächlich lustigen Runde „Da lachst du dich kaputt!“.

Durch die Niederlagen am ersten Tag, spielten wir am Sonntag im unteren Pool mit Köln und Paderborn.

Gegen die Kölner konnten wir tatsächlich gut ins Spiel starten. Nachdem die ersten Punkte getraded wurden, konnten wir in der Mitte der ersten Halbzeit den ersten Break holen. Das Spiel war weiter eng mit Breakchancen auf beiden Seiten, von denen Köln noch eine nutzen konnte. So ging es mit 8:7 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich kein Team weiter absetzen, die Entscheidung fiel folgerichtig im Universe. In der schwülen Hitze behielten wir aber einen coolen Kopf und brachten die Offense ohne Turn zu unserem ersten Turniersieg durch. 11:10 konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

Im letzten Spiel gegen Paderborn ließ sich die Trägheit und Unkonzentriertheit vom ersten Turniertag wieder blicken und wir verloren das Spiel deutlich mit 10:15.

Da wir von vornherein die EUCQ als Vorbereitungsturnier für die anstehende Mixed-DM nehmen wollten, konnten wir dieses Wochenende als eben eine gute und nötige Vorbereitung verbuchen. Sowohl taktisch, als auch physisch gibt es noch viel Aufholbedarf und wir werden die kommenden Wochen nutzen, um uns optimal auf die DM-Wochenenden vorzubereiten.